Jedes Kind ist einzigartig und entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Dies wirkt sich auf seine körperlichen Eigenschaften und motorischen Fähigkeiten aus. Daher ist das Alter ein sekundäres Kriterium für die Auswahl der richtigen Radgröße. Als grobe Richtlinie empfehlen wir Kindern zwischen 7 und 10 Jahren, ein 20-Zoll-Kinderfahrrad zu verwenden.

Es ist wichtiger, die körperlichen Eigenschaften Ihres Kindes zu konsultieren. Wenn die Höhe eines 20 Zoll Kinderfahrrads zwischen 120 und 130 cm liegt und die Schrittlänge etwa 55 cm beträgt, ist es für Ihr Kind geeignet. Wenn sich der Sattel in der niedrigsten Position befindet und Ihr Kind bequem mit den Zehen den Boden erreichen kann, können Sie beurteilen, ob die Größe angemessen ist.

20 Zoll Kinderfahrrad Test

Sollten Kinderfahrräder Stützräder haben? Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten beim Erlernen des Fahrens hat, sind Stützräder besonders für 20 Zoll Kinderfahrräder nützlich. Andernfalls sollte die Verwendung von Stützrädern so weit wie möglich vermieden werden, da sie den Lernprozess aufgrund des Mangels an dynamischem Gleichgewicht des Trainings sogar erschweren.

Auf diese Ausstattung solltest du beim Kinderrad achten

Über folgende Ausstattung sollte ein 20 Zoll Kinderfahrrad verfügen:

  • Vorder- und Rücktrittbremse: Die Rücktrittbremse ist für Kinder intuitiver zu bedienen; die Vorderbremse hat mehr Power und ihre richtige Bedienung sollte früh erlernt werden.
  • Kettenschutz: Dieser verhindert, dass Beine oder Kleidung in die Kette geraten, und beugt somit Verletzungen und Verschmutzungen vor.